Jahresrückblick 2012

Neuhausen, 21. März 2013

Im Rahmen der Reihe „Unser Betrieb stellt sich vor“ fanden auch im letzten Jahr wieder einige Veranstaltungen statt. Der Startschuss fiel am 20. April bei der Fa. Adam Bornbaum GmbH in Neuhausen. Helmut und Stefan Bornbaum präsentierten auf eindrucksvolle Weise Leistungs- und Produkt-Portfolio des Herstellers von Kontaktnieten in Massiv- und Bimetallausführung für die Elektro- und Automobilindustrie. Der Abend wurde durch kulinarische Genüsse und interessante Gespräche abgerundet. Ein weiteres wichtiges Thema seit unserem Bestehen ist das Projekt mit der Verbandsschule im Biet (ViB). So wurde nun schon zum dritten Mal das Bewerbertraining unter professioneller Anleitung für die 9. Klassen am 2. Juli 2012 bei unseren Mitgliedern mit Erfolg durchgeführt. Zur Mitgliederversammlung begrüßte der 1. Vorsitzende, Matthias Gindele, am 6. Juli die zahlreich erschienen Teilnehmer in der Sportgaststätte Hamberg „Pizzeria Colosseum“. Sein Bericht erläuterte eingangs den Mitgliedern und Zuhörern den Jahresrückblick. Er hob die vielfältigen interessanten Veranstaltungen hervor und die gute Entwicklung bei der Gewinnung neuer Mitglieder. Momentan zählt unser Verein bereits 43 Mitglieder.

Gemeinsamer Ausflug nach Forbach und Rastatt

Eine sehr hohe Resonanz konnten wir für unseren zweiten Ausflug zusammen mit unseren Familien am Sonntag, dem 30. September, verzeichnen. Am frühen Sonntagmorgen begann unsere Reise zum Pumpspeicher- und Laufwasserkraftwerk Forbach an der Schwarzenbergtalsperre. Sehr beeindruckend war die Führung durch die Kraftwerksanlagen und die Besichtigung des Innenlebens der Staumauer. Hochsensible moderne Leitstellen- und Messtechnik in Kombination mit zuverlässigen Maschinen und Anlagen sichern hier unsere elektrische Versorgung auf angenehm ökologische Weise. Für unsere „Kleinen“ fand parallel zu dieser Besichtigung ein Kinderprogramm auf dem Mehliskopf statt. Frisch gestärkt durch einen deftigen Imbiss ging es dann weiter zum Rastatter Residenzschloss. Eine Führung durch das prunkvolle Barockschloss gab einen Einblick in das Leben des markgräflichen Paares Markgraf Ludwig Wilhelm und Markgräfin Sibylla Augusta von Baden-Baden. Zum Abschluss des sehr gelungenen Tages fuhren wir ins benachbarte Elsaß zum Flammkuchenessen.

SEPA-Zahlungsmethoden ab 1.02.2014

In der Reihe „ Unser Betrieb stellt sich vor“ waren wir am 29. November bei der VR Bank im Enzkreis zu Gast. Die Bank hatte zu einer Informationsveranstaltung zur Umsetzung des einheitlichen Euro-Zahlungsverkehrsraums (SEPA) eingeladen. Prokurist Timo Richter und der Gastredner Thomas Höll (DZ Bank AG) stellten in ihren Vorträgen die neuen Rahmenbedingungen und Maßnahmen vor, die bereits heute seitens der Vereine und Firmen zu veranlassen sind. Ein reger Informationsaustausch zwischen unseren Mitgliedern, den Bankern und weiteren Gästen rundeten den gelungenen Abend ab.

Spende des GSL Neuhausen an den Kindergarten Steinegg

Strahlende Gesichter und leuchtende Kinderaugen gab es am 4. Dezember im Kindergarten Steinegg zu sehen, als der Gewerbeverein GSL Neuhausen den Kindern eine neue Staffelei übergab. Im Zuge eines Projektes des GSL, bei dem jedes Jahr eine soziale Einrichtung der Gemeinde bedacht wird, konnten die Vorstände Matthias Gindele und Stefan Bornbaum im Namen der Mitglieder des Gewerbevereins dem Kindergarten diesen Wunsch erfüllen.

Grenzwanderung und Besuch des Weihnachtsmarkts

Zum Jahresabschluss trafen wir uns am 9. Dezember zu einer Grenzwanderung entlang der Neuhausener Gemarkungsgrenze. Der Weg führt uns entlang der Ziegelhütte, des auf Neuhausener Gemarkung liegenden Münklinger Waldes, des Röhrach-Brunnens sowie des „verschwundenen fünften Ortsteils“. Unser Mitglied Frank Berzau informierte uns dabei mit allerlei Wissenswertem und Anekdoten aus längst vergangener Zeit. Mit ordentlichem Appetit und auch ein wenig Durst beendeten wir den Rundgang auf dem Neuhausener Weihnachtsmarkt und rundeten den gelungenen Wintertag ab. Auch im aktuellen Jahr sind wieder vielfältige Veranstaltungen geplant. Wir werden sie wie gewohnt aktuell informieren.